Mehr Farbe für Rheinmünster. Mehr Grün in den Gemeinderat.

Rheinmünster geht es gut – und doch kann Einiges noch viel besser werden. Die PFC-Verseuchung der Böden und des Grundwasser bereitet vielen Bürgern ernsthafte Sorgen; richtiges Breitband gibt es nur in einigen Ortsteilen; Monokulturen auf den Feldern plagen das Auge und sind weit entfernt von lieblichen Landschaften; Bienen- und Insektensterben passiert vor der Haustüre; Radwege fehlen; etc.

Typisch ‚grüne Themen‘ also – aber leider ohne Lobby im Gemeinderat.

Rheinmünster ist ein attraktiver Wohnort für junge Familien, für alte Menschen und für viele neue, zugezogene Mitmenschen. Um attraktiv zu bleiben, brauchen wir mehr nachhaltige – auch ökologisch orientierte  – Politik auf Gemeindeebene.

Hier können wir viel tun – zusammen mit Dir und Freunden/innen der grünen Politik.

Hast Du Interesse, Dich – auch nur ein bisschen – kommunalpolitisch zu engagieren? Einen kleinen Beitrag für eine lebenswertere Umwelt einzubringen? Mehr- grüne – Farbe nach Rheinmünster zu bringen?

Dann melde Dich bei uns. Wir suchen engagierte Mitbürger/innen, die mit uns eine offene Kandidatenliste für den Gemeinderat Rheinmünster erstellen wollen. Wir suchen Dich als Kandidaten/ Kandidatin und Unterstützer für unsere Offene Grüne Liste Rheinmünster– jede Hilfe ist willkommen.

Eine Mitgliedschaft in einem Wählerverein oder bei den Grünen ist nicht notwendig, um auf unserer Liste zu kandidieren. Wir suchen Menschen, denen eine ökologisch orientierte, nachhaltige Politik auch auf Gemeindeebene wichtig ist und die sich für mehr Miteinander und Transparenz einsetzen wollen. Wir arbeiten ohne Parteizwang und nur im Sinne des Gemein(de)wohls.

Wir freuen uns auf Dich und mehr grüne Politik in Rheinmünster!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel